rent-a-byte bringt Internet-Technologien auf die Bühne

Dezember 2005: rent-a-byte schafft den Sprung auf die Bretter, die die Welt bedeuten: Mit Animationen und Video-Präsentation unterstützt rent-a-byte das Musical "Stadt aus Stein" im Rahmen der Ur-Aufführung in Essen.

Die Zeche Zollverein - Europäisches Kulturerbe in der Stadt Essen! Zentrum kultureller Veranstaltungen, wie zum Beispiel der Ruhr-Trienale oder diverser Konzerte wird in der Vorweihnachtszeit das Prämierennhaus für das Musical Stadt aus Stein. Ca. 50 Künstler aus dem Ruhrgebiet präsentieren eine neue Produktion im dem Reich der Musicals.
Mit dabei sind auch Mitarbeiter der rent-a-byte ag, die im Rahmen der Benefiz-Tätigkeiten des Unternehmens Animationen, Bild- und Film-Material beisteuern.
Für die rent-a-byte ag ist das Projekt eine willkommene künstlerische und technische Herausforderung. Schließlich ist die Live-Präsentation sogenannter Flash-Animationen weit mehr als die technische Umsetzung kreativer Konzepte. Hier zählt die 100%ige Zuverlässigkeit, schließlich darf während der Aufführung nichts dem Zufall überlassen sein.

Die folgenden Beispiele zeigen den Unterschied zwischen der trockenen "Laborlösung" und die erstaunliche Bühnenwirkung der Animationen im realen Einsatz.

1/2 Stunde Bahnfahrt, der Blick aus dem Abteil - zum Nulltarif
Ein Blick über die Stadt: Eine stilisierte Skyline schafft Atmosphäre
Ein Einbrecher in der Villa: Der Lichtkegel einer Taschenlampe - so echt und doch nur projeziert*
Ein Baum in allen Jahreszeiten: Der Zuschauer durchlebt fast unmerklich ein ganzes Jahr.
In der Kathedrale: Animierte Kirchenfenster in Verbindung mit realem Licht. Der Zuschauer ist erstaunt, wenn sich die Figuren im Glasfenster plötzlich bewegen*
Eine Fensterrose hinter dem Kirchenchor: die monumentale Abschluss-Szene!*

* Flash-Animationen der Zeichentrick-Regisseurin und Character Designerin Vera Lalyko